Kategorie Ticker

Abstimmung zur Seilbahn: 21 Prozent Beteiligung auf der Insel

Beim Bürgerentscheid „Hamburger Seilbahn – ich bin dafür“ haben 21,57 Prozent aller Wahlberechtigten aus Wilhelmsburg ihre Stimme abgegeben. Das teilte das Bezirksamt Mitte am Freitagnachmittag mit. Wie viele dafür und wie viele dagegen stimmten, könne nicht ermittelt werden, sagte Pressesprecher Norman Cordes auf Nachfrage von WilhelmsburgOnline.de.

Mit 21,57 Prozent liegt die Elbinsel bei der Wahlbeteiligung im unteren Mittelfeld. Besonders rege beteiligten sich die Bewohner der Hafencity – hier stimmten von 1550 Wahlberechtigten 697 mit ab (44,97 Prozent). Auf St. Pauli, wo vermutlich die meisten Menschen direkt von Bauarbeiten und Verkehrsaufkommen für die Seilbahn betroffen gewesen wären, machten 5587 von 16679 beim Bürgerentscheid mit (33,50 Prozent)...

zum Artikel

79-jährige Wilhelmsburgerin schlägt Einbrecher in die Flucht

Mit Hieben und Geschrei hat eine Seniorin in einem Mehrfamilienhaus am Kuckuckshorn einen Einbrecher in die Flucht geschlagen. Der Mann war durch die Balkontür in die Wohnung der 79-Jährigen und ihres 82-Jährigen Ehemannes eingestiegen, wie die Polizei am Sonntag berichtete. Als die Frau auf ihn losging und im Treppenhaus Alarm schlug, flüchtete er. Nun sucht das Landeskriminalamt nach dem Täter und bittet Zeugen um Hilfe.

Zehn Minuten vor 3 Uhr in der Nacht zum Samstag wurde das Ehepaar vom Klirren des Fensterglases geweckt. Als die beiden im Wohnzimmer nachschauten, stießen sie auf den Einbrecher. Laut Polizeibericht hielt er einen Hammer in der Hand und forderte Schmuck und Geld...

zum Artikel

Pächter eröffnen Willi Villa im Inselpark

Die Willi Villa am Kuckucksteich im Wilhelmsburger Inselpark öffnet nach der Gartenschau wieder ihre Türen. Am 1. August soll der Kiosk wieder in Betrieb gehen und Snacks und Getränke für Parkbesucher anbieten. Auch eine öffentliche Toilette steht zur Verfügung.

Neuer Pächter der Willi Villa ist die Familie Dreshaj, die auch das Lokal „Zum Anleger“ am Vogelhüttendeich betreibt. Im Sommer soll der Kiosk täglich von 9 bis 22 Uhr geöffnet sein.

(atw)

 

zum Artikel

Neue Fähre verstärkt Linie zwischen Insel und Stadt

Die Fährlinie 73 ist um ein Schiff ausgebaut worden: Die „MS Reiherstieg“ aus der Reederei Hadag verkehrt ab sofort zwischen Wilhelmsburg und dem nördlichen Hamburg. Das neu konstruierte Flachschiff hält Sitzplätze für 76 Passagiere bereit und bietet auch Fahrrädern mehr Platz als die Schiffe „Nala“ und „Rafiki“, die bisher auf der Linie verkehren. Die Abfahrtszeiten der Fähren bleiben jedoch zunächst unverändert.

Wer am Fähranleger Ernst-August-Schleuse künftig mit der „MS Reiherstieg“ Richtung Landungsbrücken ablegt, soll es bequemer haben als bisher, verspricht die Reederei Hadag. Im Vergleich zu den bisherigen Fähren soll der Neubau mehr Sitzplätze und mehr Raum für Fahrräder bieten...

zum Artikel