Jugendliche getaggte Beiträge

Beats, Bands und Bierfallen – das Dockville im Film

Dockville Header (Large)

Spektakulär war's, das Wochenende am Reiherstieg – das MS Dockville 2014 ist mit lautem Jubel und Applaus über die Bühne gegangen. Rund 25.000 junge Leute reisten an, um Stars wie "Die Antwoord", "Milky Chance" oder "Neonschwarz" live zu erleben. Festival-Stimmung gabs aber nicht nur vor den Bühnen und auf den Dancefloors – auch auf dem Campingplatz oder in den Winkeln des Geländes legte sich das Partyvolk ins Zeug. WilhelmsburgOnline.de hat das wilde Treiben an den Hotspots und Sideshows des Dockville-Festivals mit der Kamera dokumentiert – zum Nach-Genießen beim Katerfrühstück, zum Vorfreuen für nächstes Jahr und für alle, die sich fragen: Was war da denn los?

 

 

Wie habt ihr das MS Dockville erlebt? Habt ihr mitgefeiert, mitgewirkt am Gelingen des Fes...

zum Artikel

Was bringt das Dockville für die Insel?

Festival (Large)

Gummistiefel, Sonnenbrille, Dosenbier – das MS Dockville steht wieder an. Für ein langes Wochenende macht es Wilhelmsburg zum Festival-Hotspot Hamburgs. Internationale Stars auf der Bühne, viel Kunst ringsherum und der Charme der Hafenindustrie als Extra ziehen rund 25.000 Jugendliche aus ganz Deutschland auf die Elbinsel. Wie erleben Menschen von der Insel das neonbunte Treiben am Reiherstieg? Was bringt das Festival für den Stadtteil? WilhelmsburgOnline.de hat sich umgehört.

„Gibt's noch Tickets f...

zum Artikel

Lüttville: Bereit für den großen Auftritt

Dennis Lüttville neu (Large)

Ein satter Beat rollt durch den Raum, sieben junge Rapper nicken im Takt mit den Köpfen. Hört sich gut an. Nur den neuen Sound, den Workshopleiter Daniell Berding eingebaut hat, finden manche doof. „Dieses Tschik-Tschik soll weg, dann ist es perfekt“, meint Kevin. Burcu sieht das anders: „Wieso, kann man doch voll gut zu tanzen“, sagt sie und wippt mit den Schultern. Daniell findet, der Sound der afghanischen Rubab gut in die Gruppe. Vishal und Sunny finden das auch. Doch für lange Debatten ist heute keine Zeit. Am Samstag steht der erste Auftritt an, wenn das Lüttville-Festival am Reiherstieg sein Abschlussfest feiert. Und wenn die Bad Beat Boys auch die Bühne beim MS Dockville erobern wollen, muss schon der erste Gig richtig fett werden.

Seit einer Woche sind die Lüttville-Künstler ...

zum Artikel

Musikbus „Jamliner“: Nächster Stopp – Pop!

Jamliner Head

Weiße Hochhäuser türmen sich rund um den Markplatz am Karl-Arnorld-Ring in Kirchdorf-Süd. Dazwischen taucht jeden Mittwoch ein bunter Fleck auf, der hier irgendwie nicht so ganz reinpassen will. Unter den leuchtenden Graffitis steckt ein alter Linienbus des HVV, umgebaut zu einem mobilen Tonstudio. Im Musikbus „Jamliner“ können Kinder eine Band gründen und sogar ihre eigene CD aufnehmen. Für viele im Viertel die einzige Möglichkeit, Musik zu machen.

Laute Töne schallen über den ganzen Platz – manch...

zum Artikel

Hohe Kunst: Schulklasse präsentiert ihr Wandbild

Wandbild Header (Large)

Ein neues, riesiges Kunstwerk ist an der Hafenrandstraße zu bestaunen: Ein Gesicht hinter einer Brille aus Werbeplakaten, in den Haaren tummeln sich bunte Fantasietiere. Gemalt haben es Schülerinnen und Schüler von der Elbinsel. Die Klasse 9b der Stadtteilschule Wilhelmsburg tat sich mit den Künstlern Hanna Lena Hase und Kai Teschner zusammen, um die ganze Hauswand zu bemalen. Am Montagabend präsentierten sie ihr Werk bei einem Empfang auf dem Deich am Ende der Fährstraße.

Ein Reiher mit geheimnisvollen Sc...

zum Artikel