Musik getaggte Beiträge

48h: Fünf Freestyle-Tänzer rocken die Veddel

Michi, Divine, Jefferey, Mohammed und Max treten am Freitagabend als "Them Lucky Swaggers" auf

Bassmusik hallt durch den Hinterhof, es ist die vorletzte Probe und nichts läuft – aber von Nervosität kann bei „Them Lucky Swaggers“ keine Rede sein. Missmutig klatschen die Jungs in die Hände, tanzen ein paar Takte, brechen wieder ab. „Wir haben das verlernt“, motzt Mohammed. Tanzpädagogin Carine Moch macht die Musik aus und hört sich die Beschwerden an: Einer klatscht immer an der falschen Stelle, der Tanzbereich für den Auftritt zu 48 h Wilhelmsburg ist kleiner als sonst, vor allem haben sie gerade keinen Bock.

Aber als der Beat wieder einsetzt, können die Jungs von ...

zum Artikel

48h: Hier spielt die Musik!

Fatih und Bilal vom Bürgerhaus-Team machen es bekannt - Es gibt wieder 48 Stunden Live-Musik auf der Insel

Pech für die Kultursenatorin: Sie verpasst verpasst die Eröffnungsfeier des Musikfestivals 48 h Wilhelmsburg am kommenden Freitagabend. Statt wie geplant auf die Insel zu kommen, muss sich Barbara Kisseler (parteilos) im Haushaltsausschuss der Bürgerschaft mit den Kosten für die Elbphilharmonie herumplagen. Das millionenschwere Prestigeprojekt in der Hafencity hat Vorrang, auch wenn dort immer noch kein Ton erklingt. Auf der Elbinsel dagegen feiern die Menschen ein Kulturereignis von allen für alle – zum vierten Mal in Folge und so groß wie nie zuvor. Hier spielt die Musik!

Türkische Volksmusik und Tanz, Tr...

zum Artikel

Elbinsel Gipsy Festival im Bürgerhaus eröffnet

Das Cafe Royal Salonorchester eröffnete das Elbinsel Gipsy Festival im Bürgerhaus

Chiara Weiss kann es kaum erwarten. Sie steht im Scheinwerferlicht auf der Bühne im großen Saal des Bürgerhauses, vorne am Mikrofon. Passt den Takt ab, holt Luft, stimmt an: „Komm…“ Da tippt Opa Bummel Weiss ihr mit dem Geigenbogen auf die Schulter. Zu früh. Clemens Rating muss erst das Intro zu Ende bringen. Opa scherzt. Der Gitrarrist solle sich mal beeilen.

Den richtigen Moment kommen hören –...

zum Artikel

Frühjahrsputz für Fortgeschrittene

Nix für Dünnbrettbohrer: Um die Soulkitchen-Halle vor dem Bagger zu bewahren, muss einiges umgebaut werden. Bis zur Wiedereröffnung am 22. März soll die Halle wieder partytauglich sein.

Flammen lodern aus einem alten Ölfass vor der Soulkitchen-Halle und schlucken die herabtaumelnden Schneeflocken. Im Rauch steht Matthias Krause und fegt den Dreck zusammen, Schneematsch, Asche, Holzsplitter. Die Arbeit nimmt kein Ende, immer wieder schleppen die Leute Material aus der Halle. Aus der offenen Schiebetür schallen Hammerschläge und Kettensägengeheul, Bohrmaschinen rattern, zwischendurch Folkrock.

Rund 15 Leute pa...

zum Artikel