Pegelstand getaggte Beiträge

„Pegelstand“: Geht es abwärts auf der Insel?

Pegelstand Oberbaudirektor Head

Das war nicht leicht zu schlucken für Oberbaudirektor Jörn Walter: Wilhelmsburg als Stadtteil zweiter Klasse? Verschimmelnde Neubauten und immer mehr Lärm und Abgase? Dieses Bild präsentierte ihm der Verein Zukunft Elbinsel bei der „Pegelstand“-Debatte am Mittwochabend im Bürgerhaus. Unter dem Titel „Was nun, Herr Oberbaudirektor Walter?“ forderten die langjährigen Aktivisten ihn heraus zum Schlagabtausch über die Entwicklung Wilhelmsburgs. Jörn Walter besänftigte, erklärte, relativierte und räumte ein: „Wir sind noch lange nicht am Ende.“ Wer jedoch immer lauter protestiere, obwohl Wilhelmsburg bei der Stadtplanung schon seit Jahren bevorzugt werde, tue dem Stadtteil keinen Gefallen.

Nach Internationaler Bauausstellung, Gartenschau und „Sprung über die Elbe“ geht es wie...

zum Artikel

Dossier: Was hat die IBA in Wilhelmsburg bewirkt?

Symbolbild IBA 2

Seit gut einem Jahr leben die Menschen in Wilhelmsburg mit den Resultaten der Internationalen Bauausstellung (abgekürzt: IBA). Der Verein Zukunft Elbinsel (VZE) zieht ein Fazit: „War die IBA gut (genug) für Wilhelmsburg?“, fragten die Organisatoren der Diskussionsveranstaltung „Pegelstand“ Anfang Dezember. Dazu hatte der Verein den IBA-Chef ins Bürgerhaus eingeladen. Uli Hellweg sollte den kritischen Fragen der Wilhelmsburger Rede und Antwort stehen. Leicht hatte er es nicht, denn der VZE setzte zum Rundumschlag an: Vom Thema Bildung über Wohnungsbau bis zur Lage ausländischer Wanderarbeiter, vom neuen Rahmenkonzept des Senats zur Stadtentwicklung über Verkehr bis hin zur grundsätzlichen Kritik am Format IBA sollte sich Uli Hellweg erklären. WilhelmsburgOnline.de fasst die Knackpunkte der Debatte zusammen.

 

Bildungsarbeit auf der Elbinsel

Die Lage im Reiherst...

zum Artikel