Stadt für alle getaggte Beiträge

Neuer Plan zum Park: Hälfte wird nachts gesperrt

Bezirksamtsleiter Grote erläutert die neuen Pläne zum Inselpark

Im Streit um die nächtliche Schließung des Inselparks hat der Bezirk einen neuen Plan vorgelegt: Etwa die Hälfte des Geländes soll rund um die Uhr zugänglich sein, der Rest wird zwischen 0 und 5 Uhr zugesperrt. Bei einer Sondersitzung des Regionalausschusses im Rathaus Wilhelmsburg stellten Bezirksamtchef Andy Grote und sein Team die Entwürfe vor. Anklang fanden sie nur vereinzelt – die meisten der rund 30 Bürgerinnen und Bürger im Saal warfen dem Bezirk weiterhin vor, er habe sein Versprechen gebrochen. Entschieden wird der Streit voraussichtlich am kommenden Dienstag. Dann soll der Hauptausschuss in einer Sondersitzung über die Pläne abstimmen.

Zwei Varianten zur Umzäunung des ehemaligen igs-Gelän...

zum Artikel

Perspektiven-Planer übergeben ihre Ergebnisse

Perspektiven-Bericht ist raus (Large)

Geschafft! Der Abschlussbericht des Beteiligungsverfahrens „Perspektiven! Miteinander planen für die Elbinseln“ ist fertig. Am Mittwoch überreichte eine Gruppe von Aktiven den fast 150 Seiten starken Bericht an Bezirksamtsleiter Andy Grote und Stadtentwicklungssenatorin Jutta Blankau (beide SPD). Das gebündelte Insider-Wissen von hunderten Menschen aus Wilhelmsburg und der Veddel soll ihnen helfen, bessere Entscheidungen für die Zukunft der Elbinseln zu treffen. Was sie mit den Ergebnissen des Berichts vorhaben, sollen Politik und Verwaltung bis zum 20. Mai – also noch vor den Bezirkswahlen – bekanntgeben. Andy Grote stellte schon für die kommende Woche ein erstes Signal aus dem Bezirk in Aussicht.

Fast 400 Menschen steckten Zeit und Arbeit in ...

zum Artikel

Flüchtlinge auf der Insel: Behörden prüfen Kosten

Die Brachfläche an der Sanitasstraße könne auch für ein Flüchtlingsquartier in Frage kommen (Large)

Die Ansiedlung von Flüchtlingen am Kurdamm ist wieder in der Schwebe. Noch sind keine Wohncontainer auf der Fläche aufgestellt worden. Der Boden müsse noch geprüft werden, teilte die Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration (BASFI) mit. Dabei geht es auch um Kostenfragen, sagte ein Sprecher der Behörde auf Nachfrage von WilhelmsburgOnline.de. Eine andere Fläche soll nicht infrage kommen, weil dort Investitionen in den Wohnungsbau vorgesehen sind. Nun zeichnet sich eine dritte Idee ab: Auch auf der Brachfläche an der Sanitasstraße könnten Menschen in Containern wohnen, schlägt der Bezirk vor.

Das Containerdorf für rund 130 Menschen auf dem Gelände d...

zum Artikel

Das Bezirksamt stellt sich vor – und keiner schaut hin

Das Bezirksamt wollte Offenheit demonstrieren - doch am Ende waren fast nur die eigenen Leute da (Large)

Was Wilhelmsburger schon immer über das Bezirksamt wissen wollten – am Mittwochabend hätten sie es erfahren sollen. Dazu hatte das Team von Bezirksamtschef Andy Grote (SPD) ins Bürgerhaus eingeladen. Besonders Menschen ausländischer Herkunft sollten angesprochen werden. Doch am Ende blieben die Verwaltungsfachleute unter sich. Höchstens 20 Gäste aus dem Stadtteil zeigten sich bei der Info-Veranstaltung „Bezirksamt Hamburg-Mitte – ein Ort der Vielfalt.“

Mit einer Ansprache des Bezirksamtchefs sollte es ...

zum Artikel

Anwohner uneins über Sperrung des Inselparks

Zaun Inselpark Schlöperstieg (Large)

Zur Zukunft des Wilhelmsburger Inselparks hat es neue Gespräche gegeben. Bezirksamtsleiter Andy Grote (SPD) und Fachleute des Bezirks trafen sich Anfang der Woche mit Anwohnern aus dem Stadtteil zum Meinungsaustausch. Dabei ging es auch um die Frage, ob der Park weiterhin umzäunt bleiben soll. Zu dem nicht-öffentlichen Treffen wurden Journalisten nicht zugelassen. WilhelmsburgOnline.de hat sich deshalb nachträglich schlau gemacht, was bei dem Treffen herauskam.

Mehr als die Hälf...

zum Artikel