Unternehmen getaggte Beiträge

Bezirk lehnt Geldgeschenk von Investoren ab

Seilbahn-Montage 2 (Large)

Selbst wenn die umstrittene Seilbahn über die Elbe gebaut werden sollte – der Bezirk Hamburg-Mitte wird kein Geldgeschenk von den Investoren annehmen. Die Baufirma Doppelmayr hatte dem Bezirksamt 10 Millionen Euro in Aussicht gestellt. Das Geld sollte aber nur dann fließen, wenn der für den 24. August geplante Bürgerentscheid zugunsten des Seilbahn-Projekts ausfällt. Kritiker werteten das Angebot als Versuch, die Stimmen zu kaufen.

Unabhängig vom Ausgang des B...

zum Artikel

Gekaufte Abstimmung? Bezirksamt prüft Einwände

Elbquerung mit Strich (Large)

Braucht Hamburg eine Seilbahn über die Elbe von St. Pauli zum Musicaltheater? Darüber sollen Bürgerinnen und Bürger im Bezirk Mitte am 24. August abstimmen. Nun spitzt sich der Streit um den Bürgerentscheid zu: Die Investoren, die die Seilbahn bauen und betreiben wollen, bieten dem Bezirksamt offenbar eine Spende von 10 Millionen Euro – wenn bei der Abstimmung eine Mehrheit für die Seilbahn zustande kommt. Die Initiative „Keine Seilbahn über unseren Köpfen“ kritisiert das Angebot als Versuch, Stimmen zu kaufen. Auch Bezirksamtschef Andy Grote (SPD) äußert sich kritisch gegenüber den Investoren.

10 Millionen Euro zur freien Verfügung für Hamburg Mitte – dieses Gesc...

zum Artikel

Pächter eröffnen Willi Villa im Inselpark

Die Willi Villa am Kuckucksteich im Wilhelmsburger Inselpark öffnet nach der Gartenschau wieder ihre Türen. Am 1. August soll der Kiosk wieder in Betrieb gehen und Snacks und Getränke für Parkbesucher anbieten. Auch eine öffentliche Toilette steht zur Verfügung.

Neuer Pächter der Willi Villa ist die Familie Dreshaj, die auch das Lokal „Zum Anleger“ am Vogelhüttendeich betreibt. Im Sommer soll der Kiosk täglich von 9 bis 22 Uhr geöffnet sein.

(atw)

 

zum Artikel

добре дошъл! Bulgaren werben für Respekt

Bulgarisches Stadtteilfest auf dem Rotenhäuser Feld (Large)

Bulgarische Musik, bulgarische Spezialitäten, Jubel und Trubel auf dem Tanzboden – am Samstag feierten hunderte Menschen ein Nachbarschaftsfest auf dem Rotenhäuser Feld. Für viele gab es doppelten Anlass, dabei zu sein: Die Info- und Kulturveranstaltung „Bulgarien in Wilhelmsburg“ fiel zusammen mit dem orthodoxen Feiertag zu Ehren der Heiligen Kyrill und Methodius. Doch nicht allen war zum Feiern zumute. Ausbeutung, Wohnungsnot und das Gefühl von Ohnmacht waren immer wiederkehrende Themen an den Info-Ständen der 27 Institutionen und Vereine, die zu dem Fest eingeladen hatten.

„Sie essen mein Geld!“ Alev K...

zum Artikel

BI Elbinseln feiert 30 Jahre Einsatz für junge Leute

Arbeit in der Metallwerkstatt der BI Elbinseln (Large)

Feierstimmung bei der BI Elbinseln in der Industriestraße: Die gemeinnützige Firma hilft seit 30 Jahren Jugendlichen und jungen Erwachsenen ins Berufsleben. Am Freitag will das Team sich und seine Arbeit beim Tag der offenen Tür präsentieren und den runden Geburtstag feiern. Los geht es um 11 Uhr. Alle interessierten Nachbarn sind eingeladen.

Sie schreinern und...

zum Artikel